ab 23. August

Für immer
und ein Wort

Für Büchernärrin Annie bestand die Welt schon immer aus Worten. Doch ihr Traum vom eigenen Roman ist in weite Ferne gerückt, und der Mann, mit dem sie ihr Leben verbringen wollte, hat einer anderen Frau das Ja-Wort gegeben. Zutiefst verletzt, lässt sie sich von ihrer besten Freundin überreden, einige Tage in einem Hotel im Dartmoor zu verbringen, um die schmerzvollen Ereignisse zu vergessen. Doch stattdessen findet Annie etwas Besonderes: ein Notizbuch, das jemand in einer der legendären Letterboxen versteckt hat. Annie ist berührt von den Gedanken, die darin niedergeschrieben sind, und als sie auf einer zusammengeklebten Seite die Adresse des Autors entdeckt, macht sie sich auf die Suche nach ihm  …

Aus dem Blog

Das Herz des Riesen

Das Herz des Riesen

Ich war schon einmal auf St. Michaels Mount (Oops, das klingt wie ein Romananfang. Ich hatte eine Farm in Afrika.Aber nein, dies hier soll nur ein kleiner Blog-Beitrag werden, darüber, wie mich meine eigene Inspiration überholte. Neugierig?) Ich war also schon einmal...

mehr lesen
Was ich von Maggie Stiefvater lernte

Was ich von Maggie Stiefvater lernte

Ihr wisst schon, Schreiben ist eine ziemlich einsame Angelegenheit. Von früh bis spät sitzt man allein vor seinem Rechner und ringt damit, genau das überzeugend auf Papier zu bringen, was sich im eigenen Kopf noch so wunderbar schlüssig und perfekt zu erzählen...

mehr lesen
Warum schreibe ich auch Jugendbücher?

Warum schreibe ich auch Jugendbücher?

Das erste Buch, das ich je geschrieben habe, war ein Jugendbuch. Es hieß „Zurück nach Hollyhill“, war die Geschichte über ein Dorf, das in der Zeit reist, und in meinen Augen ein absoluter All-Ager, über alle Geschlechter hinweg verträglich, sprich: Da ich davon...

mehr lesen

»Am liebsten würde man gleich die Koffer packen … Ein zauberhafter Sommerroman über Freundschaft und Liebe.«

— Mainhattan Kurier zu „Sommerhaus zum Glück“

»Das ist Tagträumen für Fortgeschrittene – ein Buch, das auch in der Bahn zur Strandlektüre wird.«

— Petra zu „Mein Herz ist eine Insel“

»Wie eine Flasche Prosecco. Aber ganz ohne Kater! Es perlte und prickelte, über 414 Seiten.«

— Christina Ellinghaus/Emotion zu „Sommer in St. Ives“

Anne auf Instagram

Anne folgen

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Pinterest

Termine

Zur Zeit sind keine Veranstaltungen geplant.